Zum Vortrag von Hans-Gert Gräbe über „TRIZ Nachhaltigkeit und das Erbe der DDR-Erfinderschulen“ finden Sie hier die Präsentationsfolien.

Aus dem Abstract: „Auf der Basis eines selbst an TRIZ orientierten Analyseschemas wird das theoretische Erbe der Erfinderschulbewegung in der DDR vorgestellt und mit moderneren TRIZ-Entwicklungen, insbesondere „TRIZ und Business“ verglichen (…) Ich analysiere die Spannung zwischen theoretisch-methodischen Positionen und produktiv-praktischen Dynamiken in der kurzen Zeit des Booms der DDR-Erfinderschulen in den 1980er Jahren und beschreibe die wichtigsten theoretischen Ergebnisse der Erfinderschulsystematik.“

Schreibe einen Kommentar