MATRIZ Level 2 Intensiv – Mai 2017

MATRIZ Level 2 Intensiv – Mai 2017

Preis: € 3.350 exkl. MwST (Inkl. Test & MATRIZ Level-2-Zertikat und umfangreiche Kursunterlagen sowie Unterkunft und Verpflegung.)

Termin: 14. – 19. Mai 2017
Dauer: 14. Mai: 15:00 – 19:00, restliche Tage: 08:00-19:00
Anmeldefrist: 7. April 2017
Trainer: Dr. Robert Adunka (MATRIZ Level 5)
Wanderung/Organisation: Kai Rindelhardt (MATRIZ Level 2)
Ort: Unstrut Saale Tal
Stationen: In den Hotels Edelacker, Zur alten Schmiede, Rittergut Kreiptzsch, Toskanaworld, inkl. HP, Lunchpaket, Gepäcktransport
Sprache: Deutsch
Ablauf: Unterrichtsblock am Vormittag und Nachmittag, Wanderung zur Mittagszeit, Entfernung zwischen den Hotels ca. 10 km

Die Reisekosten sind exklusive. Die Überweisung ist vor Trainingsbeginn nachzuweisen.

Weitere Informationen und Impressionen: www.triztogo.de

Produktbeschreibung

Das TRIZ-Ziel:

Erfolgreich vorwärtskommen.

Viele internationale Unternehmen wie Samsung, Intel, General Electric oder Siemens haben das Ausbildungskonzept und das Zertifzierungsschema der International TRIZ Association MATRIZ bereits übernommen und setzen es erfolgreich ein. Die TRIZ Consulting Group GmbH bietet Ihnen die Möglichkeit, diese international anerkannte Ausbildung in Form von öffentlichen Schulungen zu absolvieren.

Wir laden Sie ein, innerhalb von vier Tagen TRIZ nicht am Schreibtisch zu erlernen, sondern aktiv, intensiv und mit Praxisbezug zu erleben. Im Zentrum des MATRIZ Level 2 Intensivtrainings stehen die intensive Beschäftigung mit den TRIZ Werkzeugen Stoff-Feld Analyse und S-Kurven Analyse.

Umgeben von Weinbergen, jahrhundertealten Trockenmauern und romanischen Weinberghäusern, werden wir täglich zwei- bis dreistündige geführte Wanderungen (von rund 10 Kilometern Länge) entlang des Unstrut Saale Tals unternehmen. Diese reizvolle Weinregion befindet sich in der Mitt von Deutschland (Naumburg, Freyburg). In den Wanderpausen stärken wir uns mit einem Lunchpaket und es bleibt Zeit, das Gelernte zu vertiefen. Am Nachmittag steuern wir gemeinsam ein gemütliches Hotel an, wo unser Gepäck schon wartet.

Inhalte:

  • Rekapitulation des Level 1 Wissens
  • Innovations-Checkliste (Innovation Situation Questionaire – ISQ)
  • Ursachenanalyse (Advanced)
  • Feature Transfer (Advanced)
  • Funktionsanalyse für Prozesse inklusive wertanalytische Betrachtung der Prozesse
  • Stoff-Feld-Analyse und 76 Standardlösungen
  • Einführung in ARIZ-85C
  • S-Kurven-Analyse
  • MATRIZ Level 2-Test

 

Jetzt Anmelden / Angebot anfordern

Angebot / Buchung

Veranstaltungsort

Info Flyer (PDF-Download)

PDF Flyer Download

PDF Flyer Download


Impressionen:

Das sagen unsere Teilnehmer:
(Achtung, dies sind Empfehlungen der Kursteilnehmer des letzten TRIZ intensiv Level 1 Kurses, da der Level 2 Kurs in der Intensiv-Form noch nicht durchgeführt wurde)

Die angenehme aber dichte Arbeitsatmosphäre des neuen Trainingskonzeptes war eine neue aber absolut sinnvolle Erfahrung. Ich hatte intensive und lehrreiche, aber auch kurzweilige Schulungstage mit kompetenten Trainern und Kursteilnehmern. Vielen Dank und hoffentlich weitere Schulungen in dieser Art.

Jochen Sturm,
Lean Experte weltweit,
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold

Ich habe selten nach einem Seminar so viel Lust gehabt, das Erlernte im Unternehmen auch anzuwenden.
Herzlichen Dank, lieber Robert, für die zahlreichen Übungen, die mir sehr gut dabei halfen, die mir vorher dunkle Welt der TRIZ-Methodiken zu beleuchten.
Du hast eine besondere Gabe, komplexe Themen verständlich zu erklären!

Andreas Kosak,
Weidmüller Interface GmbH & Co. KG, Detmold

Mein Experiment, den Wissensaufbau durch körperliche Betätigung zu unterstützen, war beim TRIZ-Intensivkurs im Thüringer Saaleland ein voller Erfolg. Die Kombination von Blocksessions zum Thema TRIZ, die durch eine mehrstündige Wanderung unterbrochen waren, führten zu einer sehr guten, angenehmen Art der Wissenaufnahme. Die Gespräche und Diskussionen auf der Wanderung, sowohl mit dem Trainer als auch den anderen Kursteilnehmern, führten zu einem sehr vielschichtigem Blick auf das Thema. Dadurch bleibt das gelernte sehr gut im Gedächtnis haften.
Die vielen, aus der Praxis entnommenen Beispiele und die offensichtliche Begeisterung des Trainers belegten, dass diese Methoden nicht akademisch sondern praxisrelevant sind.
Dieser Kurs hat meine Perspektive erweitert, ich kann ihn uneingeschränkt weiterempfehlen.

Ingo Thomas,
Department Head Mechanical Design

Der TRIZ-Intensivkurs der TRIZ.-Consulting Group von Robert Adunka stellt im Fortbildungssektor eine echte Innovation dar. Der Kurs bietet eine ausgewogen harmonische Kombination von Theorievermittlung, ihrer unmittelbaren praktischen Erprobung in Übungen sowie in das Programm eingestreuten mehrstündigen Wanderungen in einer landschaftlich attraktiven Umgebung. Dadurch erfahren die Teilnehmer ein absolut ganzheitliches Lernerlebnis mit allen Sinnen. Dass dies sich unmittelbar positiv auf den Lernerfolg niederschlägt, ist nicht nur in der Literatur eine lange bekannte Tatsache, sondern äußerte sich auch bei der erstmaligen Durchführung des Intensivkurses im Herbst 2015 durch schnelle, tiefe Lernerfolge bei den Teilnehmern. So hatten alle Teilnehmer kein Problem, die Abschlussprüfung zu bestehen.
Eine relativ kleine Gruppe von Lernenden (<15 Personen) wurde durch das Team aus Robert Adunka (Lehrinhalte) und Kai Rindelhardt (Wanderungen und Organisation) bestens betreut. Die Veranstaltung inkludierte Vollverpflegung „All Inclusive“, sowie die Unterbringung in Hotels angemessenen Standards zu einem für den Leistungsumfang insgesamt sehr günstigen Kurspreis. Der Auftakt- und Zielort Gut Positz (Thüringen) bleibt durch besonders originelle Zimmer und natürlich durch einen leckeren Grillabend zum Abschluss in besonderer Erinnerung. Ich kann den TRIZ-Intensivkurs (MATRIZ Level-1) jedem empfehlen, der bereit ist, sich ganzheitlich auf dieses innovative Konzept einzulassen.

Bert Miecznik,
Innovationsmanager, Generierungsprozess-Management,
WITTENSTEIN AG

Der TRIZ intensiv Kurs hat allen Teilnehmern das Werkzeug an die Hand gegeben, Technische Probleme konstruktiv aus neuen Sichtweisen betrachten zu können. Bei den Wanderungen haben wir mit Begeisterung gestellte Aufgaben gelöst und in Gesprächen TRIZ vertieft.
Beweis für die Funktionalität von TRIZ war eine Erfindung, welche von einem Teilnehmer vorgestellt wurde. Es handelte sich bei der Erfindung um ein neuartiges und hoch komplexes Getriebe, welches allein durch die Anwendung von TRIZ generiert werden konnte.

Daniel Haug,
Betriebswirt / Meister (HWK), Projektbeauftragter,
Härterei Reese Bochum GmbH

Seit vielen Jahren wende ich erfolgreich die TRIZ Methodik an. Das Methodenwissen hierzu habe ich mir autodidaktisch erworben. Trotzdem habe ich mich zur TRIZ Level 1 Zertifizierung bei Hr. Adunka angemeldet.
Das Seminar war eine große Bereicherung für mich, da hier das Wissen klarer strukturiert und vertieft wurde. Besonders innovativ und didaktisch wertvoll war das Seminarkonzept. Nach einem längeren Theorieblocke am Morgen folgte eine mehrstündige Wanderung, mit eingestreuten TRIZ Übungen zum nächsten Tagungsort, wo der zweite Theorieteil den Tag abschloss.

Dipl. Ing. Thomas Bayer,
Leiter Business Plattform Entwicklung,
WITTENSTEIN AG