Dieses Jahr haben mehr Firmen auf die Online-Form des Präsenztrainings gesetzt. Deshalb wurden auch die TRIZ Level 2-Schulungen in Firmen als Online-Variante durchgeführt: Einmal auf Englisch und einmal auf Deutsch.

Das Ganze funktioniert gut: Bei den Kursen wechseln wie bei der reinen Präsenzvariante Theorie und Übungen. Dabei wird die Theorie in einer Videokonferenz per MS-Teams vermittelt. Anschließend werden die Teilnehmer in kleine Gruppen auf vorbereitete Miro-Boards verteilt, um Übungen zum Gehörten zu machen.

Das hat auch den netten Nebeneffekt, dass von den Übungen PDFs ausgeleitet werden können und so die Teilnehmer ihr eigenes und unser Wissen weiterentwickeln. So konnten aus der Übung mit den 76 Standardlösungen schöne neue Beispiele gefunden werden, die vielleicht in die neue Version des 76 Standardlösungsheftchens aufgenommen werden.
Die Prüfung wird nach dem Kurs auf unserer e-Learning-Plattform durchgeführt und dokumentiert. Damit haben wir nun schon alle drei Level als Online-Variante durchgeführt.

Schreibe einen Kommentar