Thema bei der 21. LEIBNIZ-CONFERENCE OF ADVANCED SCIENCE des LEIBNIZ-INSTITUTs für interdisziplinäre Studien e. V. (LIFIS) vom 24.–25. November 2016 waren „Entwicklungen der Theorie des erfinderischen Problemlösens (TRIZ). Beginn einer umfangreichen Systematisierung“.
Hier finden Sie den Konferenzbericht von Justus Schollmeyer in deutscher Sprache und in englischer Sprache.

Schreibe einen Kommentar