Die Pandemie hat auch die Arbeitsweise der TRIZ Consulting Group stark beeinflusst: Während des zweiten Lockdowns Ende 2020 setzten wir die erste Woche des Level-3-Kurses als Online-Format um. Die fünf Teilnehmenden und ich waren überrascht, wie gut das trotz der widrigen Umstände ging. Daher haben wir uns entschieden, auch die zweite Woche nicht auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben, sondern diese ebenfalls online zu realisieren.

Es waren zwei anstrengende Wochen, aber der stetige Wechsel zwischen Vortrag und Übung erleichterte das Dranbleiben. Die Rekapitulation des Wissens aus den Level 1 und 2 wurde von den Teilnehmenden selbst übernommen, was das Format zusätzlich aufgelockert hat. Durch die Konzentration auf fünf Teilnehmer im Kurs konnten die Übungen und Einreichungen zum Projekt von jeder Person im Detail durchgesprochen werden, was das Verständnis weiter geschärft hat.
Am Ende der zweiten Woche hielt Prof. Oliver Mayer einen Gastvortrag zu Patentumgehungen mittels TRIZ.

Am abschließenden Freitag fand die Prüfung über eine Online-Plattform statt, ebenso wie die Interviews mit den TRIZ-Mastern Sergei Ikovenko und Oliver Mayer.
Ich freue mich, dass alle Teilnehmenden auch diese Hürde genommen haben, und wir jetzt fünf weitere Level 3-Anwender in Deutschland haben!

Schreibe einen Kommentar