TRIZ-Expertentreffen 2023

Termin:
Donnerstag, 9. bis Freitag, 10. Februar 2023

Ort:
Hotel-Gasthof „Am Forsthof“
Forsthof 8, 92237 Sulzbach-Rosenberg

Dauer:
Donnerstag: ab 15:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 17:00 Uhr

Sprache:
Deutsch

Veranstalter:
TRIZ Consulting Group GmbH

Trainer:
Dr. Robert Adunka (MATRIZ Level 5)

Preis:
450,00 € (exkl. MwSt) (Industrie)
79,83 € (exkl. MwSt) (Privatzahler)

inbegriffen sind:
Tagespauschale, inkl. Verpflegung

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

TRIZ-Expertentreffen 2023

Das TRIZ-Expertentreffen wurde exklusiv für TRIZ-Ausgebildete geschaffen. Um an diesem Treffen teilnehmen zu können, sollten Sie zumindest eine Basisschulung besucht haben oder die TRIZ-Methoden schon erfolgreich auf eigene Problemstellungen angewendet haben. Am besten beides.

Themen/Vorträge/Diskussionen/Workshops 2023:

Der Expertentag 2023 soll unter dem Motto „Beyond MATRIZ-TRIZ“ laufen und sich vor allem um Weiterentwicklungen der TRIZ kümmern, die es schon gibt und die in der Praxis verwendet werden.

WOIS – Widerspruchsorientierte Innovationsstrategie (Prof. Gunther Herr, 45min Vortrag und 45min Workshop)
Prof. Dr. Gunther Herr ist der führende Spezialist der Widerspruchsorientierten Innovationsstrategie (WOIS). Die Grundelemente der Strategie bauen unter anderem auf TRIZ auf. Seit Mitte der 70er Jahre hat sich daraus eine Geisteshaltung mit strategischen Orientierungsmitteln und methodischen Analysetools weiterentwickelt. Prof. Herr wird in seinem Vortrag die generelle Herangehensweise von WOIS erläutern und herausarbeiten, an welchen Stellen sich WOIS von der TRIZ unterscheidet. Unter anderem stellt er die Erarbeitung einer paradoxen Entwicklungsforderung vor, die auf einer Entwicklung des Widerspruchsmodells beruhen. In einer Übungseinheit haben die Teilnehmer des Expertentages die Möglichkeit, das gehörte zu übertragen und zu hinterfragen.

Einfache aber große Tools aus dem Bereich des OTSM-TRIZ (Gregor Panitz, 1h Vortrag)
Gregor Panitz ist sein über 23 Jahren in der Entwicklung elektrischer Kontakt- und Stecksysteme bei TE Connectivity beschäftigt. Mit TRIZ kam er doch recht spät seiner Entwicklerlaufbahn in Berührung. Umso stärker ist nun seine Begeisterung für die Methode aber auch der Drang einfache, praktische und „begleitende“ Ansätze für die tägliche Entwicklerarbeit zu finden. Nicht immer muss ein „TRIZ Workshop“ mit 10 Leuten im Kalender stehen oder eine tiefe Methodenausbildung notwendig sein. Nicht die Methode schafft die Lösung, sondern der Mensch. Seine Kreativität muss nur von der Leine gelassen werden. Manchmal mit einem Schubser. Als sehr hilfreich haben sich hier vor allem die etwas vergessenen Ansätze von Nikolai Khomenko aus dem OTSM-TRIZ erwiesen. Mit den wirklich simplen Ideen aus Most Desirable Result und TONGs Model, kombiniert mit der Gold-Fish-Methode als Sezierwerkzeug und den bekannten Ansätzen des klassischen TRIZ konnten bereits einige unmögliche Aufgabenstellungen innerhalb von Stunden gelöst werden. Das Tool Network-of-Problems verhilft morphologisch vorzugehen und unterwegs permanent Widersprüche aufzudecken. Gregor wird in seinem Vortrag die Methoden erläutern und einige Beispiele aus dem Alltag der Anwendung zeigen.

Erweiterung der Funktionsanalyse (Dieter Ziegltrum, 30min Vortrag)
Dieter Ziegltrum beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit Cost und Value Engineering von Elektrik/Elektronik. Auf der Suche nach strukturierten Methoden für die Entwicklung von E/E im Rahmen des Value Engineerings entdeckte er die Methodik TRIZ. Die Übertragung und Nutzbarmachung der Methoden aus der Mechanik auf die E/E ist eines seiner zentralen Anliegen.
Erweiterung der Methodik Objektmodellierung bzw. des TRIZ Funktionsanalyse zur Steigerung des Funktionsverständnis eines Systems, sowie Ableitung von Ansatzpunkten zur Verbesserung. Unterscheidung der nützlichen Funktionen nach stoffliche, energetische und informative Funktionen. Darstellung des zeitlichen Ablaufs bzw. Eintretens von Zuständen und Zuordnung von Kosten zu den Funktionen, was eine Funktionenkostenanalyse zulässt. Dargestellt wird das am Beispiel eines Wasserkochers.

Tagesablauf:

Donnerstag, Tag 1
15:00 – 18:00 Get-Together, Networking
18:00 – 19:00 Abendvortrag/-event
ab 19:00 Gemeinsames Abendessen

Freitag, Tag 2
09:00 – 09:15 Begrüßung und Einleitung (Dr. Robert Adunka)
09:15 – 10:15 Vortrag
10:15 – 10:30 Pause
10:30 – 12:15 Vorträge
12:15 – 13:15 Mittagessen
13:15 – 14:45 Workshop
14:45 – 15:00 Pause
15:00 – 16:30 Vorträge
16:30 – 17:00 Abschlussrunde

Hinweis:
Der Preis versteht sich ohne Reise- und Übernachtungskosten. Er beinhaltet die Tagungspauschale inklusive Verpflegung. Die Überweisung ist vor dem Treffen nachzuweisen.

Für die Übernachtung bieten sich folgende Hotels an:

  • Hotel-Gasthof „Am Forsthof“ (Tagungshotel):
    Telefon: 09661 87570,
    Homepage: www.hotel-am-forsthof.de
  • Land-gut Hotel-Gasthof „Zum Bartl“ (3,8 km Entfernung vom Tagungshotel):
    Telefon: 09661 876150
    Homepage: www.zum-bartl.de
  • Hotelgasthof Bayerischer Hof (5,7 km Entfernung vom Tagungshotel):
    Telefon: 09661 51700
    Homepage: www.bayerischerhof-su-ro.de
  • Gasthof „Zum Wulfen“ (6,8 km Entfernung vom Tagungshotel):
    Telefon: 09661 87150
    Homepage: www.gasthof-wulfen.de
TRIZ-Expertentreffen 2023